Melt! Booking präsentiert:
Mon
Monday
27.10.14
27.10.
Doors
20:00
Start
21:00

SEBASTIEN TELLIER

VERLEGT: VOM ASTRA INS SCHWUZ! ALLE KARTEN BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT!
Medium 04ab7ee0cb2fe9a19eade505c4c55b55

SEBASTIEN TELLIER

Wann immer Sebastien Tellier irgendwo auftaucht, wird es auf großartige Art weird. Nicht weil er aussieht, wie ein etwas durchgefeierter Jesus Christus, dem ein Spaßvogel ein Zickzacksakko angezogen hat. Auch nicht weil er sensationelle Videos dreht, in denen er mal lasziv-ironisch über einen Strand reitet oder brasilianischen Kindern die Krücken wegtritt. Oder weil er schon bei seinem legendären Eurovision-Auftritt 2008 – Ewigkeiten vor Conchita Wurst – auf die Kombination aus Vollbart und Frauenstimme setzte. Sondern weil er es immer wieder schafft, Musik zu entwerfen, die völlig überzeichnet und eigentlich viel zu kitschig ist – aber so gut und eben weird, dass man trotzdem nichts anderes mehr hören will.

L’Aventura heißt Telliers neue, die achte Platte. Und auch auf ihr pflanzt der exaltierte Zausel ein Klanglabyrinth, das bestenfalls hüfthoch ist, also keinesfalls unentrinnbar. Vom querflötengarnierten Easy Listening Love bis zum geigenumflorten Neochanson L’Enfant Vert verfängt man sich allerdings zehn Stücke lang so in verschrobenen Gespinsten, dass man freiwillig darin gefangen bleibt – so schön sind sie, so betörend.
Presented by